. .
Firmennamen Berlin partner
Home . Kontakt . Impressum . Anfahrt . AGB . Sitemap . . . DE.RU
Suche      
»
HomePRINT → Zeitung: Russkij Berlin
. .
. . . . .
. .
Über uns
Pressespiegel
AGB
Anfahrt
Impressum RusMedia Group
Kontakt
STELLENAUSSCHREIBUNG


TV
Abonnieren
» Rubrikenübersicht
» Unsere Referenzen
» Anzeigenbeispiele
Mediadaten runterladen
Russkij Berlin

Russkij Berlin ist eine Regionalausgabe der Wochenzeitung Russkaja Germanija. Sie ist im Abonnement in Berlin und Potsdam sowie im Einzelhandel erhältlich.
Die Zeitung wurde in Berlin von Immigranten aus der ehemaligen UdSSR, Swetlana Lekach, den Brüdern Boris und Dmitri Feldman sowie Dimitri Nad, ins Leben gerufen.
Die erste Ausgabe der Wochenzeitung Russkij Berlin erschien am 18. Juni 1996 und umfasste 12 Seiten im Schwarz-Weiß-Druck. Sie war die erste russischsprachige Wochenzeitung seit dem zweiten Weltkrieg in Deutschland. Heute besteht eine Ausgabe aus 50 bis 70 Seiten im Farbdruck.
Die einzige bereits ab der ersten Ausgabe regelmäßig erscheinende Zeitung verdankt ihre große Beliebtheit dem einzigartigen Zusammenspiel zweier Faktoren: Sie nahm erfolgreich die historischen Traditionen der Goldenen Zwanziger des 20. Jahrhunderts wieder auf, einer Epoche der intellektuellen Blüte der russischen Emigration in Berlin, und sie bot dem Leser des 21. Jahrhunderts als Teil einer fast 3 Millionen Menschen umfassenden Diaspora die in heutiger Zeit fast in Vergessenheit geratene und für ihn doch so wichtige umfangreiche Bandbreite an Rubriken. Die Rubriken „Ereignisse der Woche“, „Themen der Woche“, „Ein Sechstel“ (die Fläche der Sowjetunion umfasste fast ein Sechstel der Erde), „Berlin“, die hohe Professionalität jedes einzelnen unserer Redakteure, die über ein gutes Quäntchen Humor verfügen und souverän ernste Themen bearbeiten, exklusiv für die Zeitung gefertigte Illustrationen, die unverändert stark nachgefragten Anzeigen in der Beilage „Privatanzeigen“ – all dies ist der Grundstein für die Liebe und die Anerkennung unserer Leser. Großen Erfolg haben auch die Beilagen „Was und Wie“, „Kultur und Freizeit“ und die Programmvorschau „Telemost“.
Die Erfahrung und die besten Ergebnisse der Arbeit von Russkij Berlin wurden auf andere regionale Wochenzeitungen – Russkaja Germanija, Rheinskaja Gazeta (Nordrhein-Westfalen) und Russkaja Bawarija (Süddeutschland) – übertragen, die derselben Gesamtkonzeption folgen und genau auf die lokalen Bedürfnisse der Leser zugeschnitten sind.
 
Wochenzeitung „Russkaja Germanija“ und ihre Regionalausgaben
Gründungsjahr: 1996
Regionalausgaben: Berlin, Bayern, NRW
Erscheinungsweise: donnerstags
Umfang: Ø 48 Seiten
Copy-Preis: 1,90 Euro
Sprache: Russisch
Auflage: 59.662 Exemplare
Reichweite: 190.918 Leser
Aboanteil: 21.971 Exemplare

 
Redaktion:
Tel.: +49 (0) 30 263 933 10
Fax: +49 (0) 30 263 933 11
Anzeigenabteilung:
Tel.: +49 (0) 30 263 933 33
Fax: +49 (0) 30 263 933 22
Aboabteilung:
Tel.: +49 (0) 30 263 933 44
Fax: +49 (0) 30 263 933 11
E-Mail: abo@rg-rb.de
.
. .